Singen als ein Weg zum inneren Selbst

Unsere Stimme sagt viel über uns aus. In der Gesangstherapie begegnen wir auf sanfte Weise negativen Verhaltensmustern und blockierenden inneren Haltungen. Über die Stimme und das Singen kann man den einschränkenden Themen entgegen wirken und diese lösen.

Der Körper wird als Klangraum betrachtet, den es zu füllen gilt. Dies ist eine befreiende Erfahrung auf mehreren Ebenen. Es wird als wohltuend empfunden laut sein zu dürfen, Raum einzunehmen und zu lernen über falsche Töne einfach hinweg zu sehen, ohne diese zu werten. Mit dem Klingen lassen der Stimme ist es einem möglich zum eigenen wahren inneren Selbst vorzudringen. So wird es möglich nach und nach die eigene Authentizität nach innen und aussen zu leben.

Positive Effekte bei:

  • Hochsensibilität

  • Schüchternheit

  • Vermindertem Selbstwertgefühl

  • Emotionalen Blockaden

  • Burnout

  • Stress

  • Depressiven Verstimmungen